Home

Physisches Selbstkonzept im Sport

Doping In Sport 2015 - AskMen

Physisches Selbstkonzept im Sport Feldhaus Verla

  1. In diesem Buch ist der Fokus auf die Facette des physischen Selbstkonzepts und des Kontextes Sport(unterricht) gerichtet. Folgende Forschungsfragen werden dabei aufgegriffen: Wie lassen sich Struktur und Inhalte des Selbst beschreiben? Welches sind die zugrunde liegenden Prozesse, die die Dynamik des Selbst erklären können? Welche Auswirkungen hat das Selbst auf kognitive, affektive und motivationale Aspekte des Verhaltens und wie generiert es Verhalten? Nach einer theoretischen.
  2. Physisches Selbstkonzept im Sport (Sportwissenschaftliche Dissertationen und Habilitationen) | Tietjens, Maike | ISBN: 9783880205246 | Kostenloser Versand für alle Bücher mit Versand und Verkauf duch Amazon
  3. Selbstkonzept-Theorien sind in den letzten Jahrzehnten in verschiedenen psychologischen Disziplinen in den Mittelpunkt gerückt, so auch in der Sportpsychologie
  4. Publikation finden zu:Vergleichsuntersuchung; Leistungsfähigkeit; Selbstkonzept; Selbstwertgefühl; Geschlechtsspezifischer Unterschied; Geschlechtsunterschied.

Physisches Selbstkonzept im Sport Sportwissenschaftliche

Physisches Selbstkonzept im Sport: Verf.angabe: Maike Tietjens: Verlagsort: Hamburg: Verlag: Czwalina: Jahr: 2009: Umfang: 163 S. Illustrationen: Ill., graph. Darst. Format: 21 cm, 240 gr: Gesamttitel/Reihe: Sportwissenschaftliche Dissertationen und Habilitationen ; Band 56: Fussnoten: Literaturverz. S. 149 - 162: Hochschulschrift: Zugl.: Münster (Westfalen), Univ., Habil.-Schr., 200 Das physische Selbstkonzept im Zusammenhang mit Sport; Aktivierungsmuster bei sportlicher Betätigung; aktuelle Lehrveranstaltungen. Projekt im Modul 10 (Thema Physisches Selbstkonzept) Sportpsychologie; Statistik 1; Quantitative Forschungsmetoden Kolloquium zur Bachelor und Masterarbeiten; Beruflicher Werdegang. 1967 - 1978 Undergraduate and graduate school 1978 - 1980 Apprenticeship. Einen allgemeinen Zusammenhang zwischen quantitativen Sportverhaltensmerkmalen und Variablen des physischen Selbstkonzepts belegen zahlreiche sowohl international, als auch im deutschsprachigen Raum publizierte Befunde (5, 19, 20). Zusammenfassend lassen sich diese dahingehend interpretieren, dass regelmäßige sportliche Aktivität geschlechtsunabhängig mit einer positiveren Sicht des eigenen Körpers und der sportlichen Fähigkeiten einhergeht. Die bisherigen, im leistungssportlichen. 6 TIETJENS: Physisches Selbstkonzept im Sport 4.4.5 Zum Einfluss affektiver Komponenten auf das Fähigkeitsselbstkonzept.......... 119 4.4.5.1 Zum Einfluss der Zufriedenheit auf das Fähigkeitsselbstkonzept im Sport.................. 11

  1. Maike Tietjens: Physisches Selbstkonzept im Sport. (Sportwissenschaftliche Dissertationen und Habilitationen, 56). Hamburg: Czwalina 2009, 164 S., ISBN 978-3-88020-524-6, 20,00 EUR. Dem Selbst wird eine zentrale Rolle für das Verhalten und Erleben des Menschen zugeschrieben. Es wird als eine naive Theorie einer Person über sich selbst verstanden. Allgemein beinhaltet die Definition alle selbstbezogenen Informationen, die nicht nur in einer universellen Struktur abgespeichert sind, sondern.
  2. Physisches Selbstkonzept im Sport. (Sportwissenschaftliche Dissertationen und Habilitationen, 56). Hamburg: Czwalina. ISBN 978-3-88020-524-
  3. Ausgehend von theoriebasierten Überlegungen zu den Wechselwirkungen zwischen dem physischen Selbstkonzept, der wahrgenommenen Selbstwirksamkeit und der Selbst- Evaluation (Kapitel 2), soll in dieser Arbeit der Zusammenhang zwischen einer im Sportunterricht durchgeführten systematischen Selbstevaluation und der wahrgenommenen Selbstwirksamkeit von Berufslernenden empirisch untersucht werden (Kapitel 3)
  4. So ist es beispielsweise das physische Selbstkonzept, welches die sportlichen Fähigkeiten einerseits und das körperliche Aussehen andererseits beinhaltet. Das physische Selbstkonzept, auch Körperkonzept genannt, wird als einer der vier Teile des Selbstkonzepts aufgefasst. In ihm sind alle Informationen, die sich auf den eigenen Körper beziehen, gespeichert, nämlich die körperlichen Fähigkeiten (Kraft, Beweglichkeit, Koordination, Ausdauer und Schnelligkeit) als auch die physische.
  5. Physisches Selbstkonzept im Sport. Produktform: Buch / Einband - flex.(Paperback) Dem Selbst wird eine zentrale Rolle für das Verhalten und Erleben des Menschen zugeschrieben. Es wird als eine naive Theorie einer Person über sich selbst verstanden. Allgemein beinhaltet die Definition alle selbstbezogenen Informationen, die nicht nur in einer universellen Struktur abgespeichert sind, sondern.
  6. In der vorliegenden Arbeit wurden drei psychologische Komponenten - physisches Selbstkonzept, allgemeine Selbstwirksamkeit und Selbstwirksamkeit zur sportlichen Aktivität - und deren Zusammenhang mit Gewicht und Gewichtsreduktion untersucht. In bisherigen wissenschaftlichen Studien wurden diese und ähnliche Faktoren hauptsächlich im Kindes- und Jugendalter erforscht
  7. Physisches Selbstkonzept im Sport by Maike Tietjens, unknown edition, Hooray! You've discovered a title that's missing from our library.Can you help donate a copy

Prof. Dr. Dorothee Alfermann (48) Stiller, J. & Alfermann, D. (2008). Inhalte und Struktur des physischen Selbstkonzepts. In A. Conzelmann & F. Hänsel (Hrsg.), Sport. physischen Selbstkonzepts anhand von neun spezifischen und zwei globalen Skalen. Die spezifischen Skalen zielen auf Selbstbeschrei-bungsaspekte in Bezug auf die sportlichen Fähigkeiten und die kör-perliche Aktivität, hinsichtlich der Attraktivität von körperlicher Erscheinung und Figur sowie der Gesundheit der Befragten ab Ein Teil des allgemeinen Selbstkonzepts ist das physische Selbstkonzept (PSK), das sich vor allem auf den Körper bezieht. Es ist über sogenannte Skalen messbar, welche die körperlichen Fähigkeiten (Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit, Beweglichkeit, Koordination und allgemeine Sportlichkeit) sowie die physische Attraktivität messen

In der vorliegenden Arbeit wurden drei psychologische Komponenten - physisches Selbstkonzept, allgemeine Selbstwirksamkeit und Selbstwirksamkeit zur sportlichen Aktivität - und deren Zusammenhang mit Gewicht und Gewichtsreduktion untersucht In diesem Zusammenhang nimmt das physische Selbstkonzept als Gesundheitsquelle eine wichtige Rolle ein, weil es die Lebensqualität beeinflusst und bestimmt. Aus diesen Gründen Aus diesen Gründen wird in dieser Arbeit eine systematische Aufarbeitung aktueller empirischer Befunde zum Einfluss sportlicher Aktivität auf das physische Selbstkonzept von Heranwachsenden erstellt Sport steigert also dein physisches Wolhbefinden und dein psychisches Wohlbefinden gleichermaßen! Und das hängt unmittelbar mit dem Selbstbewusstsein zusammen: Denn wer sich in seinem eigenen Körper wohl fühlt, der tritt automatisch selbstbewusster auf

(PDF) Selbstkonzept im Sport - ResearchGat

  1. Menü öffnen/schliessen . Universitätsbibliothek Leipzig Universitätsbibliothek Leipzig . Recherche . E-Ressourcen in der »Corona-Krise« Katalog-Informatio
  2. des Selbstkonzepts ein wichtiges Erzie - hungsziel in der frühen Kindheit und darüber hinaus dar. Bewegung und Sport wird eine hohe Bedeutung für die positive Entwicklung des Selbst - konzepts zugeschrieben, dies gilt ins - besondere für Kinder und Jugendliche mit einem niedrigen Selbstwertgefühl (Whitehead,Corbin 1997; Stiller,Alfer-mann 2008). Im Folgenden soll be
  3. Nach Alfermann setzt sich das physische Selbstkonzept aus zwei Komponenten zusammen: Zum einen der subjektiv empfundenen physischen Attraktivität, zum anderen der selbst eingeschätzten sportlichen Fähigkeit (allgemeine Sportlichkeit)

- Persönlichkeitsentwicklung durch Sport: empirischer Nachweis, dass durch Sport die Persönlichkeits-entwicklung positiv beeinflusst wird, ist bislang nicht gelungen/ erbracht - aber: einzelne Facetten des Selbstkonzeptes (physisches Selbstkonzept), insbesondere durch reflexiv Band 56 Tietjens: Physisches Selbstkonzept im Sport.2009. 164 S. ISBN 978-3-88020-524-6. Band 57 Ziert: Trainingssteuerung in der Leichtathletik. 2009. 230 S. ISBN 978-3-88020-530-7 Maike Tietjens: Physisches Selbstkonzept im Sport. (Sportwissenschaftliche Dissertationen und Habilitationen, 56). Hamburg: Czwalina 2009, 164 S., ISBN 978-3-88020-524-6, 20,00 EUR. Dem Selbst wird eine zentrale Rolle für das Verhalten und Erleben des Menschen zugeschrieben. Es wird als eine naive Theorie einer Person über sich selbst verstanden. Allgemein beinhaltet die Definition alle. AbeBooks.com: Physisches Selbstkonzept im Sport (9783880205246) and a great selection of similar New, Used and Collectible Books available now at great prices In schulsportbezogenen Interventionsstudien, welche eine Überprüfung der Sozialisationshypothese zum Ziel hatten, wurde bis anhin versucht, das Selbstkonzept der Schülerinnen und Schüler zu erhöhen, was mit Blick auf die Funktionalität fragwürdig erscheint. Denn sowohl aus pädagogischer als auch aus psychologischer Perspektive ist zu fragen, ob nicht eher eine möglichst realitätsangemessene Ausprägung des Selbstkonzepts anzustreben ist. So dürfte eine Unterschätzung.

Das physische Selbstkonzept entwickelt ein Individuum laut dem Strukturmodell aus Erfahrungen mit eigenen körperlichen Fähigkeiten sowie der eigenen körperlichen Erscheinung. Alle Bereiche des Selbstkonzepts speisen sich aus der Selbst- und Fremdwahrnehmung eines Individuums. Selbst- und Fremdwahrnehmun Klausur 6 Juli 2013, Fragen Grundlegende Chemie - Vorlesungsnotizen 1 Klausur year, Fragen und Antworten Sport und Gesellschaft Zusammenfassung-1 Wirtschaftsmathematik Zusammenfassung Kriterien der Fiktionalität. Text Vorschau Herunterladen speichern. Sportpsychologie Zusammenfassung 2016 2017. Kurs:Sportpsychologie. Hol dir die App. StuDocu. Über uns; Jobs; Blog; Dutch Website ; Kontakt. Mrazek und Hartmann (1989) zeigten ebenfalls den Einfluss von Sport auf das physische Selbstkonzept und stellten zusammenfassend fest, dass Formen sportlicher Aktivitat das Selbstkonzept starker (positiv) beeinflussen als die Personlichkeitsfaktoren (Conzelmann et al., 2008, S.21, zitiert nach Mrazek & Hartmann, 1989, S.225) Das psychische und das physische Wohlbefinden haben eine ständige Wechselwirkung aufeinander, denn wenn es mir körperlich nicht gut geht, ist davon auch meine Psyche belastet und genauso ist es auch umgekehrt. Auch im Zusammenhang mit Sport liegen beide Aspekte des Wohlbefindens sehr eng bei einander. Trotzdem werde ich mich in meiner Arbeit hauptsächlich mit dem psychische Das Jugendalter ist von markanten physischen, psychischen und sozialen Veränderungen geprägt. Vor dem Hintergrund dieser Veränderungsprozesse kann es bekanntermaßen in dieser Lebensphase zu einer Instabilität des Selbstkonzepts kommen. Welche Abweichungen sich hinsichtlich der subjektiven Bewertung des körperbezogenen Selbst und der objektiv gemessenen körperlichen Leistungsfähigkeit aufgrund geschlechtsspezifischer Unterschiede zeigen, soll anhand der vorliegenden Daten erläutert.

Selbstkonzept) 2 Bänkli; oder an-derer Un-tergrund (z.B. Me-dizinball) Reflexion: War es für dich schwierig, nicht herun-ter zu fallen? Was braucht es, damit man nicht herunterfällt? (Physisches Wie und wann wird das Spiel u nfair? oziales Selbstkonzept) Wie habt ihr reagiert, als ihr verloren habt? Wie, als ihr gewonnen habt Im Kindes- und Jugendalter und insbesondere im Leistungssport ist das physische Selbstkonzept und der entsprechende physische Selbstwert naturgemäss von grosser Bedeutung und beeinflusst das generelle Selbstkonzept und damit den generellen Selbstwert.1,9 Wenn Figur und Gewicht unbedacht (als Schwäche) kritisiert werden und gleichzeitig kaum andere Fähigkeiten benannt und anerkannt werden, führt das sehr häufig dazu, dass der generelle Selbstwert der Athletin sofort verletzt wird und einbricht

Ich bin richtig gut im Sport! Das physische Selbstkonzept von Kindergartenkindern im Vergleich zu Grundschulkindern. In 49. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp), Bern, CH 12 Selbstbezogenes Wissen im Kontext von Sport und physischer Aktivität: Das physische Selbstkonzept (PSK) 12.1 Einführung. 12.2 Selbstkonzept und Sport(-psychologie) 12.3 Vorherrschende methodische Designs und Messinstrumente. 12.4 Wirkungen des PSK: Exercise and Self Esteem Model und Reciprocal-Effect-Model. 12.5 Experimentelle, quasi-experimentelle und longitudinale Studien zum.

Physisches Selbstkonzept im Sport

Beim Körperselbstkonzept handelt es sich um einen spezifischen Teil des Selbstkonzepts, der sich auf die Vorstellungen über den eigenen Körper bezieht und dabei vier Facetten umfasst: sportliche Kompetenz, physische Attraktivität, körperliche Fitness und physische Kraft.Es handelt sich demnach um Einstellungen im Sinne von Attitüden eines Individuums gegenüber dem eigenen Körper 3.2.1 Schulfachbezogenes Selbstkonzept und Geschlecht 54 3.2.2 Physisches Selbstkonzept und Geschlecht 55 3.3 Geschlechtsbezogenes Selbstkonzept und Sport 56 3.4 Studie 1: Zum Zusammenhang von geschlechtsspezifischem Selbstkonzept und physischem Selbstkonzept bei Sportler/innen und Musiker/innen 61 3.4.1 Präzisierung der Forschungsfrage 6

Selbstverständnis des Faches . Die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen Leben ist Bewegung wird grundlegend durch Bewegung beeinflusst, zu deren Wesen die unmittelbar empfundene Lebensfreude gehört. Im Sportunterricht wird die Freude an der Bewegung und am Sport erhalten und gefördert, als wesentliche Voraussetzung für eine langfristige Bindung an gesundheitsrelevante sportliche. Das physische Selbstkonzept, die individuell präferierte Bezugsnormorientierung und die Zielorientierung bei Grundschulkindern der zweiten und vierten Jahrgangsstufe. Zeitschrift für Sportpsychologie, 21 (1), 1-12. Wattie, N., Tietjens, M., Cobley, S., Schorer, J., Baker, J. & Kurz, D. (2014) Physisches Selbstkonzept und Fitness im Vorschulalter. Vortrag zur dvs-Tagung Gesundheit 31.09.-01.10.2010 in Vechta. Adler, K. & Ehnold, P. (2009). Perspektiven des Kindersports im Sportverein. Sportunterricht, 58(9), 264-269. Adler, K. & Spillner, S. (2008). Drei- und Vierjährige im Sport. Eine Herausforderung für den Übungsleiter! Vortrag zur dvs-Tagung Sportsoziologie 18.09.2008 in. Physisches Selbstkonzept im Sport von: Tietjens, Maike Veröffentlicht: 2009 Bewegung und Selbstkonzept : Bewegungsübungen wirken sich positiv auf das Selbstkonzept aus von: Lemann, Anna Veröffentlicht: 201

GRIN - Einfluss sportlicher Aktivität auf das physische

Die Auswirkungen einer pflanzlichen Ernährung auf das physische Selbstkonzept und die Leistungsfähigkeit von Kraftsportlern ISBN: 978-3-96146-805-8 EUR 39,50 Eine qualitative, empirische Studie des Erlebens der Sportart Windsurfe des Sports (EdS) Inauguraldissertation zur Erlangung des akademischen Grades eines Doktors der Philosophie (Dr. phil.) vorgelegt von Florian Hirschmann im SS 16 1. Betreuer: Prof. Dr. Gerhard Waschler (Universität Passau) 2. Betreuer: Prof. Dr. Norbert Seibert (Universität Passau) Inhalt 2 Inhalt Inhalt.....2 Abbildungsverzeichnis.....7 Tabellenverzeichnis.....7 1 Die duale Karriere als. PSK-Kinder-Ein Fragebogen zur Erfassung des physischen Selbstkonzepts von Kindern im Grundschulalter D Dreiskämper, M Tietjens, S Honemann, R Naul, PA Freund Zeitschrift für Sportpsychologie , 201

How to Get Doping Out of Sports - The New York Times

Geschlechtsspezifische Unterschiede im physischen Selbstkonzept bei Schülerinnen und Schülern Monatsschrift zur Wissenschaft und Praxis des Sports mit Lehrhil. fen. Deutscher . Sportlehrerverband e.V. www.dslv.de. LANDESVERBÄNDE. Baden-Württemberg. Geschäftsstelle: Petra Hehle-Schipke Raabestraße 42, 72762 Reutlingen Tel. (0 71 21) 62 03 49, Fax (0 71 21) 62 19 37 E-Mail. Sport Auswirkungen auf unseren Körper sind enorm. Nicht nur unsere Fitness lässt sich verbessern. Auch kann einer Vielzahl von Krankheiten vorgebeugt werden, unsere Gesundheit gefördert und das Wohlbefinden gesteigert werden. Klicke hier für die Auswirkungen von Sport auf Psyche und Körper Univariate Wirkungen des Sport sind nicht zu erwarten. Sport kann aber im Konzert mit anderen Einflüssen zu einer gelingenden Persönlichkeitsentwicklung beitragen! → Holistische Perspektive & Personorientierung Studie Musterknaben Mario Müller Marc Zibung Mirko Schmidt Achim Conzelmann 3

(PDF) Selbstkonzeptförderung im Schulsport

Das Konzept der Selbstwirksamkeit im Sport Sportwissenschaf

Selbstkonzept. Im Sportunterricht lernen die Schüler, etwas zu wagen, sich etwas zuzutrauen, mit Misserfolgen umzugehen und Ziele über einen längeren Zeitraum zu verfolgen. Dabei entwickeln sie ein positives Selbstkonzept, in dem Erfolgszuversicht, Leistungsbereitschaft und Durchhaltevermögen verankert sind. Kreative. Sport und Selbstkonzept Struktur, Dynamik und Entwicklung Red.: Dorothee Anders hofmann. Inhalt Inhalt Inhaltsverzeichnis 5 Vorwort 6 Einführung 7 1 Perspektiven der Selbstkonzeptforschung in der Sportwissenschaft 1.1 Inhalte und Struktur des physischen Selbstkonzepts (J. Stiller & D. Alfermann) 14 1.2 Kognitive Aspekte (F. Hänsel) 26 1.3 Entwicklung (A. Conzelmann) 45 1.4 Selbstkonkordanz. Der Lehrplan Sport orientiert sich jeweils für die Klassenstufen 1/2 und 3/4 an den inhaltsbe-zogenen Kompetenzen. Diese Leitideen werden gemeinsam mit den allgemeinen sportlichen Kompetenzen in jeder Klassenstufe konkretisiert, was einem spiraldidaktischen Aufbau ent-spricht. Verbindlich sind die zu erreichenden Kompetenzen. Darüber hinaus werden Hinweise zur Literatur und zur Umsetzung. Kontext von Sport und physischer Aktivität: Das physische Selbstkonzept (PSK) Neu! Interview mit Jörn Munzert, Markus Raab und Bernd Strauß 1. Wie kann ich mir das Berufsfeld von Sportpsycholog*innen vorstellen? Welche Aufgaben haben Sportpsycholog*innen? Nach Auffassung der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp), der über-greifenden wissenschaftlichen Organisation für die. J Sport Exercise Psy 1994; 16: 43-55 ; 14 Burrmann U, Krysmanski K, Baur J. Sportbeteiligung, Körperkonzept, Selbstkonzept und Kontrollüberzeugungen im Jugendalter. Psychologie & Sport 2002; 9: 20-34 ; 15 Hausenblas HA, Fallon EA. Exercise and Body image: A meta-analysis. Psychol Health 2006; 27: 33-4

Ist eSport wirklich Sport? ISBN: 978-3-96146-812-6 EUR 34,50. Auf der Suche nach blauen Ozeanen in der deutschen Verwaltung. Die Anwendung der Blue-Ocean-Strategie im öffentlichen Sektor ISBN: 978-3-96146-814- EUR 34,50. Erfolgsfaktor Unwissenheit. Unternehmenstransformation systemisch erklärt ISBN: 978-3-96146-809-6 EUR 49,50. Marketing meets Sustainability. Leitfaden für eine. 2 Empirische Studien zum Zusammenhang von Sport und Selbstkonzept 2.1 Beeinflusst präventiver Gesundheitssport das physische Selbstkonzept? (J. Stiller, I. Pfeffer & D. Alfermann) 80 2.2 Effekte des Sporttreibens auf die Entwicklung des Selbstkonzepts (U. Burrmann) 92 2.3 Selbstkonzept und Bezugsgruppeneffekte - Der Big-Fish-Little-Pond-Effek Selbstkonzept= mentales Modell einer Person über ihre Fähigkeiten & Eigenschaften (verschiedene Ebenen, die aufeinander aufbauen -> hierarchische Struktur) Selbstwirksamkeit= Überzeugung, etwas zu lernen und Aufgaben zu bewältigen-> sportl. Aktivität kovariert positiv mit verschiedenen Aspekten des Selbstkonzeptes, v.a. mit physischem Selbstkonzept, welches wiederum die Verhaltensauswahl beeinfluss Im Sportunterricht steht die Veränderung des physischen Selbstkonzepts im Zent-rum. Dies geschieht in der Regel bottom-up aufgrund von Veränderungen im sport-bezogenen Fähigkeitsselbstkonzept (Brettschneider & Gerlach, 2004) und im Kör-perselbstwert (Sonstroem & Morgan, 1989; Stiller & Alfermann, 2008). Unter Körper

Sport und Selbstkonzept im Kindesalter - GRI

A (Physisches) Selbstkonzept und Sport - v.a. literaturgestützt (Bachelor, Master) Zu den u. g. Themen können Sie entweder ein systematisches Literaturreview durchführen (v. a. für Bachelorarbeiten zu empfehlen) oder eine eigene empirische Studie realisieren. 1. Die Entwicklung des sozialen Selbstkonzepts im Kindes- oder Jugendalter 2. liche Sport mit etwas Positivem assoziieren und lebenslang Sport treiben. Wie kann das erreicht werden? In der entwicklungspsychologischen und sport-wissenschaftlichen Forschung wird angenom-men, dass das physische Selbstkonzept («Ich bin körperlich stark») für Kinder und Jugend-liche von zentraler Bedeutung ist und für di

Motorische Leistungsfähigkeit, physisches Selbstkonzept

Sport aus psychologischer Sicht. Die positiven Effekte des Sports auf unsere mentale Gesundheit zu erforschen und zu definieren ist weitaus schwieriger. Es gibt keine klaren physikalisch messbaren Parameter, an denen sich die Erkenntnisse festmachen ließen. Einige Punkte wurden bereits angesprochen. Verschiedene biochemische Prozesse sorgen dafür, dass unser Gehirn leistungsfähiger wird und wir unseren Körper besser wahrnehmen können Besonders das Selbstkonzept lässt sich durch sportliche Aktivität stark lenken. Durch die Sport- und Bewegungserfahrung kann es zu einer besseren körperlichen Selbstwirksamkeitserfahrung kommen. Jugendliche erkennen ihre sportliche Kompetenz, was zu physischer Akzeptanz und einem positiven Selbstwertgefühl führt dem verbalen Selbstkonzept befasst sich das I/E-Modell (Marsh, 1986). Im Gegensatz zur Revision des Shavelson Modells ist das Kernstück dieses Modells nicht eine Neustrukturierung der Komponenten des Selbstkonzepts, sondern der Versuch, die Prozesse aufzuklären, die im Endergebnis für die Nullkorrelation zwischen verbalem un

HEIDI: Tietjens, Maike: Physisches Selbstkonzept im Sport

Nach Stiller, Würth und Alfermann (2004) wird das physische Selbstkonzept als Teil des Selbstkonzepts aufgefasst, in dem alle selbstbezogenen Informationen subsummiert sind, die sich auf den eigenen Körper beziehen (S. 2). Diese körperbezogenen Informationen sind Resultat der subjektiven Wahrnehmung der physischen Fähigkeiten einerseits (Koordination, Beweglichkeit, Schnelligkeit, Kraft und Ausdauer), die zusammenfassend als allgemeine Sportlichkeit bezeichnet werden (vgl. Klausur 6 Juli 2013, Fragen Grundlegende Chemie - Vorlesungsnotizen 1 Klausur year, Fragen und Antworten Sport und Gesellschaft Zusammenfassung-1 Wirtschaftsmathematik Zusammenfassung Kriterien der Fiktionalitä unmittelbare Erlebnisse und Erfahrungen bei Bewegung, Spiel und Sport und deren Reflexi-on und versetzt so die Schülerinnen und Schüler in die Lage, aus der Fülle der Bewegungen und sportlichen Angeboten Formen auszuwählen, die langfristig ihr physisches, psychisches und soziales Wohlbefinden und ihre Gesundheit fördern

des Sports (EdS) Inauguraldissertation zur Erlangung des akademischen Grades eines Doktors der Philosophie (Dr. phil.) vorgelegt von Florian Hirschmann im SS 16 1. Betreuer: Prof. Dr. Gerhard Waschler (Universität Passau) 2. Betreuer: Prof. Dr. Norbert Seibert (Universität Passau

Anschließend erfolgt eine Beschreibung des aktuellen Forschungsstands zum sozialen Selbstkonzept im Schul- und Vereinssport mit möglichen Geschlechterdifferenzen. Daraus leiten sich die Hypothesen der Studie ab. In einem nächsten Schritt wird die Methodik der Studie erläutert. Hierbei werden Angaben zum Design, der Stichprobe und den Messmethoden gegeben. Auch erfolgt eine Legitimation des erstellten Selbsteinschätzungsbogens. Darüber hinaus werden in diesem Abschnitt die. Erlebnisse und Erfahrungen bei Bewegung, Spiel und Sport und deren Reflexion und versetzt so die Schülerinnen und Schüler in die Lage, aus der Fülle der Bewegungen und sportlichen Angebote For-men auszuwählen, die langfristig ihr physisches, psychisches und soziales Wohlbefinden und ihre Ge-sundheit fördern. Pädagogische Perspektive

Prof. Dr. Michael Doppelmayr Abteilung Sportpsychologi

Das akademische Selbstkonzept kann zunächst einmal ist die soziale, emotionale und physische Dimension unterteilt werden. Danach folgen Subdimensionen wie z. B. Familie, Freunde und sportliche Kompetenzen (Conzelmann, 2011, S. 40ff.). Nach einer Interaktion mit der Umwelt, werden Umstände wie Ich bin hässlich (physisches Selbstkonzept), Ich habe viele Freunde (soziales. auf ihr Selbstkonzept und Körperkonzept Jungen: • Ebenfalls große Bedeutung der eigenen Körperlichkeit und des Körperäußeren , aber stärkere Auseinandersetzung mit dem gesellschaftlich vermittelten normierten Körperideal •Waschbrettbauch nicht angestrebtes Ideal ( zu viel Energie und Aufwand Diese Arbeit beschäftigt sich mit dem motorischen Leistungsprofil sowie dem physischen Selbstkonzept von 11- bis 14-jährigen Sportlern und Sportlerinnen. In welchem Zusammenhang das Selbst mit dem motorischen Leistungsniveau steht, wurde durch diverse Testverfahren ermittelt. Hinsichtlich des Leistungsniveaus wurden unter anderem Leistungsunterschiede zwischen einzelnen Subpopulationen gemessen. Am Ende werden die Ergebnisse der Untersuchung anschaulich dargestellt und interpretiert

Persönlichkeitsentwicklung durch Bewegung, Spiel und Sport: die Bedeutung des Schulsports für die Selbstkonzeptentwicklung im Grundschulalter Volume 27 of Sportforum. Dissertations- und Habilitationsschriftenreihe: Author: Miriam Seyda: Publisher: Meyer & Meyer Verlag, 2011: ISBN: 3898996735, 9783898996730: Length: 359 pages : Export Citation. Fähigkeitsselbstkonzept sport. Große Auswahl an Schalldämpfern. Einfach auf Rechnung bestellen Bei uns finden Sie passende Fernkurse für die Weiterbildung von zu Hause Es wurde postuliert, dass sich das sportliche Fähigkeitsselbstkonzept umso stärker auf den allgemeinen Selbstwert einer Person auswirkt, je wichtiger der Person Sport ist. Bei N= 386 Schülern wurden das sportliche. Persönlichkeitsentwicklung durch Bewegung, Spiel und Sport: die Bedeutung des Schulsports für die Selbstkonzeptentwicklung im Grundschulalter Band 27 von Sportforum. Dissertations- und Habilitationsschriftenreihe: Autor/in: Miriam Seyda: Verlag: Meyer & Meyer Verlag, 2011: ISBN: 3898996735, 9783898996730: Länge: 359 Seiten : Zitat exportieren: BiBTeX EndNote RefMa Selbstbild und Idealbild werden im Selbstkonzept zusammengefasst, das sich stets auch unter dem Einfluss von Interaktionsprozessen und durch Verinnerlichung der Urteile der anderen bildet, jedoch relativ stabil ist. Zum Selbstkonzept gehört das Wissen über persönliche Eigenschaften, Fähigkeiten, Vorlieben, Gefühle und Verhalten. In der aktuellen pädagogisch-psychologischen Forschung sind. Fachbuch aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Sport - Sportpsychologie, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Departement für Sportwissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Nach den ersten Jahren (oder ersten Monaten) mit den Eltern kommt das Kleinkind in näheren Kontakt mit der Gesellschaft: Kindergrippe, Kindergarten oder Schule werden sehr früh das Wesen oder den Charakter prägen

Physisches Selbstkonzept (Meine Stärken und Schwächen im Bereich Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit, Figur/Gewicht, allgemeine körperliche Attraktivität). Im Kindes- und Jugendalter und insbesondere im Leistungssport ist das physische Selbstkonzept und der entsprechende physische Selbstwert naturgemäss von grosser Bedeutung und beeinflusst das generelle Selbstkonzept und damit den generellen. Yoga scheint bei Grundschulkindern einen positiven Effekt auf das physische Selbstkonzept und den Umgang mit potentiell angsterzeugenden Situationen zu haben. Zu diesem Schluss kommen Forscherteams der Universitäten Regensburg und Münster. Die Forscher um die Regensburger Prof. Dr. Petra Jansen (Lehrstuhl für Sportwissenschaft), Dr. Stefanie Richter und Dr. Susanne Ziereis (beide am. Das Selbstkonzept ist die Gesamtheit aller Empfindungen und Erkenntnisse über sich selbst als eigene Person. Das schließt das Bewusstsein seiner Biografie, seiner Charakteristika wie Bedürfnisse, Stärken und Schwächen, seiner Prinzipien und Erfahrungen ein. Idealistische Auffassungen gehören ebenso dazu. Das Selbstkonzept als eine Persönlichkeitseigenschaft ist relativ stabil. Folgende. Spiel ging es um die Förderung des sozialen Selbstkonzepts, im Modul Wagnis um das emotionale und im Modul Leistung um das physische Selbstkonzept. An dieser Stelle werde Förderung des Selbstkonzepts im organisierten Jugendsport im Rahmen der Interventionsstudie PRimus. Wirkungen von Kämpfen im Schulsport auf physische und psychosoziale Ressourcen. Aachen: Meyer & Meyer. Liebl, S., & Kuhn, P. (2013). Macht Judo Kinder stark? Eine Studie zum Kämpfen im Schulsport. Sportunterricht, 62(10), 305-311. Liebl, S., Kuhn, P., & Sygusch, R. (2013). Förderung.

Selbstkonzept im Sport. Zeitschrift für Sportpsychologie, 12, 119-126. Stiller, J., Würth, S. & Alfermann, D. (2004). Die Messung des physischen Selbstkonzepts (PSK). Zeitschrift für Differentielle und Diagnostische Psychologie, 25, 239-257. Ausblick Ein stabiles und differenziertes positives Selbstkonzept wird als Indikator psychischer Gesundheit und Lebensqualität und dessen Entwicklung. haben wir hier die Thematik des physischen Selbstkonzepts aufgegriffen, die vor allem für den Kinder- und Jugendbereich wichtige Ergebnisse aufzeigen kann (z.B. mit Blick auf Körperbildstörungen). 3. Ein starker Fokus Ihres neuen Lehrbuches liegt auf der experimentellen Forschung innerhalb der Sportpsychologie. Warum ist diese methodisch Ergebnisse -Physisches Selbstkonzept der Schülerinnen und Schüler (Hyp. 2) 04.02.2019 9 Quelle: Oswald, Rubeli & Valkanover (in preparation) 2 2.5 3 3.5 4 prä post Sportbezogenes Fähigkeitsselbstkonzept Versuchsgruppe Vergleichsgruppe 2 2.5 3 3.5 4 prä post Körperselbstwert Versuchsgruppe Vergleichsgruppe *(I, η2 partiell = .006) * p < .05. www.fachdidaktikzentrumsport.ch, PHBern und. Exemplarisch haben wir in unserem Lehrbuch die Thematik des physischen Selbstkonzepts aufgegriffen, die vor allem für den Kinder- und Jugendbereich wichtige Ergebnisse aufzeigen kann. Sie ist relevant für die Entwicklungspsychologie und die Klinische Psychologie, z. B. wenn es um Körperbildstörungen geht. Diese subjektive Auswahl soll die Vielfalt der Themen in der Sportpsychologie und die. Die Bedeutung der körperlich-sportlichen Aktivität für das Selbstkonzept und die körperliche Fitness Jugendlicher : eine kulturvergleichende längsschnittliche Studie am Beispiel Nigerias und Deutschland

Football Respect - Momentos Hermosos - YouTubeTeam Sports Trains Social BehaviourSelbstkonzept im Sport (PDF Download Available)

Sport in der gesunden Schule an Berufskollegs (BESigS) vom Institut für Schulsport und Schulentwicklung der Deutschen Sporthochschule Köln unter Leitung von Prof. Dr. Stibbe wissen- schaftlich begleitet. Über zwei Schuljahre (2011/2012 bis 2012/2013) arbeiteten Sportlehrkräfte aus vier Klassen der zweijährigen Berufsfachschulen an der systematischen Weiter - entwicklung des. In diesem Zusammenhang nimmt das physische Selbstkonzept als 'Gesundheitsquelle' eine wichtige Rolle ein, weil es die Lebensqualität beeinflusst und bestimmt. Aus diesen Gründen wird in dieser Arbeit eine systematische Aufarbeitung aktueller empirischer Befunde zum Einfluss sportlicher Aktivität auf das physische Selbstkonzept von Heranwachsenden erstellt. Dafür werden theoretische. Didaktikfach Sport Lehramt Grundschule § 36 Modulhandbuch Didaktikfach, Stand: Sommersemester 2020 Der Studiengang enthält sportpraktische Module und Anforderungen, vor deren Absolvierung wir dringend eine sportärztliche Untersuchung empfehlen, welche die volle Sporttauglichkeit bescheinigt. Modulhandbuch Didaktikfach Sport (Grundschule) Inhalt Modulnr. Modulbezeichnung Seite 9130. Über den Zusammenhang zwischen dem physischen Selbstkonzept, der Bezugsnormorientierung und der Zielorien-tierung bei Grundschulkindern. In M. Wegner, J.-P. Brückner & S. Kratzenstein (Hrsg.),Sportpsychologische Kompetenz und Verantwortung(S. 22). Hamburg: Czwalina

  • Tanzschule Peine.
  • Holiday Rush Trailer Deutsch.
  • PCO Eisprung bestimmen.
  • Kupplung kaputt Kosten.
  • Glas lackieren transparent.
  • Morning chill music.
  • Pricaona.
  • Sagrotan Intima Liasan Extra Soft.
  • Christopher Reeve Reitunfall.
  • Speditionen Emsland.
  • Bibelschule Kosten.
  • Contemporary Göttingen.
  • Ovation Synonym.
  • EasyBox 802 blinkt blau.
  • Geburtstagskarte zum Ausdrucken 13.
  • Stadtplan Altötting mit Straßenverzeichnis.
  • Camping Regeln Schild.
  • Cholita Climbers.
  • Ab wann Mittelspannungsanschluss.
  • Garfield Comic Hefte.
  • Atlantikschlacht.
  • Whatsapp icon download.
  • Restaurant CLOUDS Zürich.
  • The Specials discography.
  • Winterreifen 205 55 R16 Test.
  • ALMARON.
  • Zelda: Ocarina of Time 3DS Ocarina Lieder.
  • Flughafen Bratislava webcam.
  • QMS Apotheke Pflicht.
  • Luxemburgische Sprache stupi.
  • No contact rule.
  • Bundesmanteltarifvertrag der Deutschen Süßwarenindustrie.
  • Visaton Solo 15.
  • Essen Limbecker Platz Geschäfte.
  • Asterix on Ice.
  • USB charging Kabel.
  • Aceton Preis.
  • Nullstellen ganzrationaler Funktionen pdf.
  • Wie lange bleibt Antibiotika im Körper Pille.
  • Trödler Wien.
  • Tanzschule Gutmann Fotos.